Als aktive Reiter und Hundesportler die bei (fast) jedem Wetter draußen unterwegs sind, kennen wir die Probleme, die Sonne, Schweiß, Regen, Schnee und Matsch mit sich bringen.

Hart werdende Riemen und Leinen, reißendes und brechendes Leder, Schimmelsporen, die sich im Winter in Sattelkammern wohl fühlen, Dreck- und Matschflecken, die nicht mehr raus gehen. Aber ebenso nasses, dreckiges und damit unschön werdendes Nylon- oder Gurtmaterial, es trocknet schlecht und die Farben sehen nach einem Spaziergang im Wald nicht mehr schön aus.

So kamen wir über die Distanzreiterszene auf BioThane und fingen an, für uns selbst Halfter, Kopfstücke, Vorderzeuge, Leinen, Halsbänder, Geschirre und verschiedenste Produkte anzufertigen. Schnell bekamen wir immer mehr Anfragen von Reiter- und Hundesportlerfreunden und Bekannten.

Durch regelmässiges Austauschen der Erfahrungen sammelten wir die verschiedensten Rückmeldungen über die Produkte, die verwendeten Beschläge und Nieten und die Verarbeitung der Materialien.